Flatrate News ! Flatrate News & Infos Flatrate Forum ! Flatrate Forum Flatrate Videos ! Flatrate Videos Flatrate Foto-Galerie ! Flatrate Foto - Galerie Flatrate Links ! Flatrate Web - Links Flatrate Lexikon ! Flatrate Lexikon Flatrate Kalender ! Flatrate-Central Kalender

 Flatrate-Central.de: News, Infos & Tipps zu Flatrates

Seiten-Suche:  
 Flatrate Central <- Home     Anmelden  oder   Einloggen    
Interssante News,
Infos und Tipps @
Flatrate-Central.de:
Mit Sicherheit ein gutes Geschenk! - Notrufhandy Helpphone verbindet M ...
Foto: aveato Catering
aveato Catering aus Berlin bietet eine Flat Rate für Servicematerial!
OILCO kooperiert mit Online-Portal Brennstoffboerse.de
Web App Ansicht auf allen Geräten
JEDDiT jetzt im neuen modernen Flat Design
SeniorenHandy - das für Senioren und Senioren/Innen optimierte Mobilte ...
SeniorenHandy - das für Senioren und Senioren/Innen optimierte Mobilte ...
Flatrate Infos News & Tipps Tarif Preisvergleiche Online
DSL 3

Flatrate Infos News & Tipps Who's Online
Zur Zeit sind 58 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Flatrate Infos News & Tipps Online - Werbung

Flatrate Infos News & Tipps Haupt - Menü
Flatrate News - Services
· Flatrate - News
· Flatrate - Links
· Flatrate - Forum
· Flatrate - Lexikon
· Flatrate - Kalender
· Flatrate - Testberichte
· Flatrate - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Flatrate-Central News
· Flatrate-Central Rubriken
· Top 5 bei Flatrate-Central
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Flatrate-Central
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Flatrate-Central
· Account löschen

Interaktiv
· Flatrate Link senden
· Flatrate Event senden
· Flatrate Bild senden
· Flatrate Testbericht senden
· Flatrate Kleinanzeige senden
· Flatrate News / Artikel posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Flatrate-Central Mitglieder
· Flatrate-Central Gästebuch

Information
· Flatrate-Central FAQ/ Hilfe
· Flatrate-Central Impressum
· Flatrate-Central AGB
· Flatrate-Central Statistiken

Flatrate Infos News & Tipps Kostenlose Browser Games
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Flatrate Infos News & Tipps Terminkalender
September 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Tagungen
Veröffentlichungen
Veranstaltungen
Treffen
Geburtstage
Gedenktage
Sonstige

Flatrate Infos News & Tipps Seiten - Infos
Flatrate-Central.de - Mitglieder!  Mitglieder:413
Flatrate-Central.de -  News!  Flatrate-News:2123
Flatrate-Central.de -  Links!  Flatrate-Links:4
Flatrate-Central.de -  Kalender!  Flatrate-Termine:0
Flatrate-Central.de -  Lexikon!  Flatrate-Lexikon:3
Flatrate-Central.de - Forumposts!  Forumposts:181
Flatrate-Central.de -  Galerie!  Galerie Bilder:68
Flatrate-Central.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Flatrate Infos News & Tipps Flatrate-Central.de WebTipps
Flatrate ! Flatrate bei Google
Flatrate ! Flatrate bei Wikipedia

Flatrate Infos News & Tipps Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Flatrate-Central.de - News & Infos rund um Flatrates !

Flatrate - Seite - News ! Agenda 2011-2012: 300 Billionen Euro Schulden – dank Wirtschaftswissenschaft

Veröffentlicht am Dienstag, dem 08. August 2017 von Flatrate-Central.de

Flatrate Infos
DieterNeumann: Das Ausmaß der Schulden, 20 Millionen weniger Jobs, 40 Mio. Hartz IV/Rentner, der dominierende Einsatz von Computern und Robotern, kann der Durchschnittsbürger nicht deuten. Die es deuten können tun nichts dagegen, sondern machen „weiter so“.

Lehrte, 08.08.2017. Die Lehre der Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsweisen, Ökonomen, Reichen, Theoretikern, Unternehmen und Konzernen (weiterhin Experten genannt) geht davon aus, dass der Staat, bei einem hohen Wirtschaftswachstum, seinen Verpflichtungen nachkommen kann. Wächst ein BIP z. B. von 1.000 Mrd. Euro um 4 % auf 1.040 Mrd. Euro oder 90 Bio Euro Umsatz, reicht das, um zu investieren, Löhne erhöhen und den sozialen Verpflichtungen nachkommen zu können.

Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, stagniert das BIP oder ist es rückläufig, greifen weitere Maßnahmen der Experten. Sie empfehlen grenzenlose Schulden. Reicht das nicht, werden die Märkte mit frischen Devisen überschüttet, bis sie satt sind, um die Wirtschaft zu beruhigen. Parallel wird eine Nullzinspolitik betrieben, damit Investoren billige Darlehen erhalten. Greift das auch nicht, wird das Geld der Sparer mit null Zinsen von den Konten getrieben, um die Binnennachfrage zu erhöhen. An Löhnen sparen bringt den größten Gewinn!

Die EZB geht einen Schritt weiter. Zur Geldsicherheit wird eine Inflationsrate von 2 % angestrebt. Dahinter verbirgt sich, dass Unternehmen die Preise um 2 % erhöhen und mit Lohnerhöhungen bis 2 % verrechnen können. Diese Maßnahmen haben dazu geführt, dass „kein“ Staat über angespartes Kapital verfügt und die Geschäfte seit der Schuldenkrise 2008 über Schulden finanziert werden. Deutschland hat sich diesem Trend angeschlossen. Die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel haben 2.150 Mrd. Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat.

Helmut Kohl hat 1989 die Senkung der Lohnsteuer von 56 auf 42 % auf den Weg gebracht, 1991 die Börsenumsatzsteuer ersatzlos gestrichen und 1997 die Vermögensteuer ausgesetzt. Kohl, Schröder und Merkel haben dadurch auf rund 1.300 Mrd. Euro Steuereinnahmen verzichtet. Gerhard Schröder hat mit der Agenda 2010 Beschäftigte mit Dumpinglöhnen, Zeitarbeit, Werkverträgen und Minijobs bestraft. Mit der Senkung der Bemessungsgrenze für Renten auf 43 % wird ein großer Teil der Rentner in Armut getrieben. Davon hat sich Deutschland bis heute nicht erholt.

Den Griechen wäre bei den auferlegten strengen Sparmaßnahmen geholfen worden, wenn die EZB mit dem Aufkaufprogramm für Darlehen, nach dem Maastricht Referenzwert von 60 %, überschüssige Schulden gekauft hätte. Den Hellenen wäre viel Leid erspart geblieben. Die Experten haben auf die Schuldenkrise und dem entstandenen Zukunftsszenario keine Antworten. Jeder Einzelne von ihnen ist ein Lügner und Betrüger, wenn er unter diesen Umständen von sicheren Renten und Arbeitsplätzen spricht.

Bis 2040 gehen in Deutschland 20 Mio. Jobs aufgrund der Roboterentwicklung und Computer verloren. Das führt zu einem stufenweisen Anstieg von 40 Mio. Rentnern über Hartz IV. Angela Merkel ist eine Künstlerin, wenn sie unter diesen widrigen Umständen ihren Beliebtheitsgrad halten kann. Aber, sie ist die Königin in einem desolaten, konservativen und kapitalistischen Bienenvolk, das ihr „noch“ folgt. In diesem Fahrwasser schwimmen Trump, Macron und Putin, die die Welt ändern wollen aber selbst bis zur Oberkante Unterlippe im Schuldensumpf stecken. Das trifft bezüglich der Schulden noch nicht auf Putin zu, aber bald.

Angela Merkel und Experten werden von Medien hofiert, die mit einem Anzeigevolumen von über 55 Mrd. Euro gerne deren deckungsgleiche Interessen verbreiten. Sie wenden sich gegen alles, was ihren gemeinsamen Zielen schaden könnte. Am besten Feinde suchen und sie denunzieren. Da kommt ihnen ein Martin Schulz gerade gelegen. Schulz könnte den jahrzehntelangen falschen Weg der Politik ändern. Davor haben sie schlicht und ergreifend Angst. Macron hat gezeigt, dass allein seine Beliebtheit reicht, um die angestammten Parteien in die Bedeutungslosigkeit der Opposition zu stürzen.

Deren „Bedeutungslosigkeit“, Erfahrung, Wut und Hass von knapp unter 50 %, könnte Marcron schneller stürzen, als er sich vorstellen kann. Treibt Merkel die SPD in die Opposition, wird sie das gleiche Problem haben. Dann hat die Ehe „Mercron“ nicht lange gehalten. Es gibt in der Schuldenkrise 2 Vorbilder: Kanadas neuer Premierminister hat 2015 einen erdrutschartigen Wahlsieg errungen, indem er ankündigte, Steuern für Reiche zu erhöhen, um mehr Geld in die Infrastruktur stecken zu können.

Agenda 2011-2012 war 2010 der Zeit mit einem alternativen Programm zu Trudeau weit voraus. Sie ist der Meinung, dass die Schuldenkrise nur mit einer angemessenen Beteiligung aller Gesellschaftsschichten und -strukturen an den Kosten des Staates zu lösen sei. Bereits im Mai 2010 wurde der Öffentlichkeit im Internet ein Sanierungsprogramm mit einem aktuellen Finanzrahmen von 275 Mrd. Euro zur Diskussion angeboten, das für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht.

User haben 573 Pressemitteilungen von Agenda 2011-2012/Agenda News über 15 Mio. Mal im Internet statistisch aufgerufen, gelesen und runtergeladen.

Dieter Neumann
Agenda 2011 – 2012
Agenda News
31275 Lehrte
Ahltener Straße 25
Telefon/Fax 05132-52919
info@agenda2011-2012.de
www.agenda2011-2012.de

Agenda 2011-2012 wurde im Mai 2010 gegründet und ist ein globales Konzept gegen Finanzkrisen. Der Öffentlichkeit wurde parallel dazu im Internet ein Sanierungskonzept mit einem jährlichen Finanzrahmen von 275 Milliarden Euro zur Diskussion angeboten, das für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht. Das Gründungsprotokoll ist 2010 als Sachbuch erschienen und aus Authentizitätsgründen in der Staatsbibliothek Berlin hinterlegt.

Agenda News ist das Presseorgan von Agenda 2011-2012. Presseberichte von Agenda News sind Spots zum Sachbuch Agenda 2011-2012 „Protokoll einer Staatssanierung – Wege aus der Krise“. Dieter Neumann, Books on DEMAND-Verlag Mai 2016. Mit dem Sanierungsprogramm sind 650 Pressemitteilungen verbunden, die Lösungsvorschläge zur Sanierung der Staatsschulden beinhalten. Fazit: „Die Krise wird nur mit einer angemessenen Beteiligung aller Gesellschaftsschichten an den Kosten des Staates überwunden.

(Tipp: News zu leckeren Bioschweinen aus Brandenburg gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> DieterNeumann << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Flatrate-Central.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Flatrate-Central.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Agenda 2011-2012: 300 Billionen Euro Schulden – dank Wirtschaftswissenschaft" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Flatrate-Central.de könnten Sie auch interessieren:

ARD 1&1 und Kabel Deutschland - Keine echte Flatrate

ARD 1&1 und Kabel Deutschland - Keine echte Flatrate
Die Tricks bei DSL- und Telefon-Flatrate Komplettpakete ...

Die Tricks bei DSL- und Telefon-Flatrate Komplettpakete ...
Ist eine SMS-Flatrate auch bei Begrenzung auf 3.000 pro ...

Ist eine SMS-Flatrate auch bei Begrenzung auf 3.000 pro ...

Alle Youtube Video-Links bei Flatrate-Central.de: Flatrate-Central.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Flatrate-Central.de könnten Sie auch interessieren:

iPhone-4-32GB-160615-D70-DSC_6407.jpg

Samsung-Galaxy-J1-160615-D70-DSC_6352_641 ...

Nokia-3410-160615-D70-DSC_6396.jpg


Diese Lexikon-Einträge bei Flatrate-Central.de könnten Sie auch interessieren:

 DSL-Modem
Ein DSL-Modem, im Fachjargon „NTBBA“ (Network Termination Broad Band Access, deutsch: Netzabschluss für Breitbandzugang), ist ein Gerät zur Übertragung von Daten über eine Teilnehmeranschlussleitung mit Hilfe der DSL-Technik. Es bildet den Netzabschluss für die DSL-Leitung beim Teilnehmer und stellt somit das Gegenstück zum DSLAM dar. ADSL-Modems werden im Fachjargon als ADSL Transceiver Unit – Remote oder kurz ATU-R bezeichnet. Anschluss an das öffentliche Telekommunikationsnetz: Über die ...
Diese Forum-Posts bei Flatrate-Central.de könnten Sie auch interessieren:

  Ja ja, die Spitzenmanager. Wenn man gerade mal die vier Grundrechenarten beherrscht sollte man sich nicht auf ein Gebiet begeben in dem Wahrscheinlichkeitsrechnen gefragt ist! Man kann nur wünsc ... (DaveD, 10.09.2017)

  Ich habe mal geschaut. Kritiken gibt es noch keine. Man muss allerdings dazu sagen, dass das ANgebot noch nicht mal enen Monat am Markt ist. Um da was genaueres zu sagen bracht es schon etwas m ... (Dora39, 13.05.2017)

  Mensch, wie die Zeit vergeht. Früher war üblich, dass ein richtiger Kerl auch eine Videosamlung hat. Zwei Drittel davon Filme die man mit seinen Kumpels gucken kann. Und ein Drittel Frauenfilme u ... (Helmfried, 26.03.2017)

 Flatratessen ist doch ein Buffett? Dann müsste es ja auch einen Magen geben, der mitwächst. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sich die Leute dort vollessen (Petra88, 17.08.2016)

  Im Prinzip geht es doch darum wer besser ausgerüstet ist. Der Kriminelle oder die Polizei. Und solange unsere allseits beliebte Kanzlerin in aller Öffentlichkeit verkündet, dass das Internet für u ... (Ralphi-K, 16.08.2016)

  Manchmal habe ich den Eindruck als versuchen die Anbieter alte Handelsregeln völig zu mißachten. Eine Regel davon ist Kundenbindung, denn nur ein zufriedener Kunde wird weiter empfehlen. Die \"Exp ... (DaveD, 22.11.2015)

  Das ist nun mal die Sprache die heutzutage als deutsch gesprochen wird. Fragst du einen jungen Menschen, was machst du heute abend? Kommmt als Antwort: Isch geh Kino. Der Hit bei TV total ist: Ma ... (Ortwin59, 25.09.2015)

  Der Satz muss in Deutsch eigentlich heißen. Eine Frage, Spielst du ein Instrument? (Otto76, 22.08.2015)

 schade...ich kann nicht helfen...kannst du inentsprechend forum fragen [url=http://www.hulle6.com/category-samsung-galaxy-s6-edge-zubehoer-188.html][color=#C9C9C9]galaxy s6 edge handyhüll ... (Akjsasa, 27.04.2015)

 Das ganze nennt man heutzutage Marketing. Zum Marketing gehören alle Instrumente die zur Erschließung eines Marktes führen. Selbst wenn es ein simples Frühstück ist. (Godfrid, 21.12.2014)


Diese News bei Flatrate-Central.de könnten Sie auch interessieren:

 Agenda 2011-2012: 300 Billionen Euro Schulden – dank Wirtschaftswissenschaft (DieterNeumann, 08.08.2017)
Das Ausmaß der Schulden, 20 Millionen weniger Jobs, 40 Mio. Hartz IV/Rentner, der dominierende Einsatz von Computern und Robotern, kann der Durchschnittsbürger nicht deuten. Die es deuten können tun nichts dagegen, sondern machen „weiter so“.

Lehrte, 08.08.2017. Die Lehre der Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsweisen, Ökonomen, Reichen, Theoretikern, Unternehmen und Konzernen (weiterhin Experten genannt) geht davon aus, dass der Staat, bei einem hohen Wirtschaftswachstum, seinen ...

 Somikon Mini-HD-Body-Cam mit WLAN & Livestream-Funktion (PR-Gateway, 04.08.2017)
Der Begleiter für jede Live-Übertragung

Abenteuer in Echtzeit teilen: Dank Livestream-Funktion nehmen Freunde, Familie und Follower an

fantastischen Momenten teil.

Egal bei welcher Gelegenheit: Die geniale Mini-Kamera von Somikon ist immer dabei! Per

Ansteck-Clip und Öse befestigt man si ...

 Mini-HD-Body-Cam mit WLAN und Livestream-Funktion für YouTube und Facebook (PR-Gateway, 03.08.2017)
Der Begleiter für jede Gelegenheit: Live-Übertragungen von jedem Ort

Abenteuer in Echtzeit teilen: Dank Livestream-Funktion nehmen Freunde, Familie und Follower an fantastischen Momenten teil.

Egal bei welcher Gelegenheit: Die geniale Mini-Kamera von Somikon ist immer dabei! Per Ansteck-Clip und Öse befestigt ma ...

 Competent Investment: Geldanlage bei Inflation (PR-Gateway, 02.08.2017)
Die Inflation ist eine schleichende Gefahr für Vermögen - Infos vom Finanzexperten Sven Thieme

COSWIG. Bei der Inflation ist es wie mit vielen Dingen: Bleibt sie Rahmen, ist sie leicht zu verkraften. Läuft sie jedoch aus dem Ruder, knabbert sie am Sparvermögen und frisst es nach und nach auf. "Wenn das Geld durch Inflation an Wert verliert, bleiben Investitionen auf der Strecke. Anleger sollten deshalb Inflation als Problem für ihr Erspartes mitbedenken und inflationssichere Anlagestrateg ...

 Kyocera stellt neue elektronische Steckverbinder mit One-Touch-Verriegelung vor (PR-Gateway, 01.08.2017)
Langlebige, hitzebeständige FFC-/FPC-Steckverbinder der Serie 6810 erhöhen die Fertigungsproduktivität bei automatisierten Montageprozessen. Einsatzgebiete sind vor allem die Automobil-, Industrie- und Unterhaltungselektronik.

Kyoto/Neuss, August 2017. Kyocera hat neue elektronische Steckverbinder für Flachbandleitungen (FFC - Flat Flexible Cable) und flexible Leiterplatten (FPC - Flexible Printed Circuit) entwickelt. Als Besonderheit verriegeln die langlebigen und bis zu 125 °C wärmebest ...

 Sven Thieme: Was bei der Altersvorsorge wichtig ist (PR-Gateway, 01.08.2017)
Competent Investment Management informiert über Förderung der Altersvorsorge

COSWIG. Wer heute über eine Altersvorsorge nachdenkt, sollte sich über Chancen und Risiken für den Lebensunterhalt im Alter umfassend informieren lassen. Das ist die Überzeugung von Sven Thieme, Geschäftsführer von Competent Investment Management, einem Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung von Mandanten aus der Region
 
Zurück zum Ursprünglichen - Urlaub in traumhaften Chalets mitten im Herzen Deutschlands. Hier wird die Sehnsucht nach Natur und Ruhe Wirklichkeit (PR-Gateway, 31.07.2017)
Der Chaletpark Diemelsee im Sauerland bietet stilvolle Ferienhäuser für den ganz besonderen und individuellen Urlaub

Willingen, Juli / August 2017 - Wer träumt nicht davon, einmal Urlaub in einem Ferienhaus am See, umrahmt von sanften Hügeln und grüner Landschaft, zu verbringen? Immer mehr Menschen sehnen sich danach, Urlaub inmitten der Natur zu erleben, Ruhe zu genießen, dem Alltag für eine kurze Zeit zu entfliehen. Dieser Traum kann jetzt Wirklichkeit werden und das mitten im Herzen De ...

 Agenda News: Bundestagswahl – Politiker bieten Wahlgeschenken von 15 Milliarden Euro an (DieterNeumann, 31.07.2017)
Seit 1969 haben die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel für Wahlgeschenke 2.150 Milliarden Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat.

Lehrte, 31.07.2017. Die Regierungen sind seit 1969 dem Rat von Ökonomen Wirtschaftswissenschaftlern, Wirtschaftsweisen, Theoretikern, Reichen, Unternehmen und Konzernen gefolgt, die grenzenlose Schulden für mehr Wirtschaftswachstum forderten und fordern (weiterhin Experten genannt). Helmut Kohl hat 1989 die Senkung ...

 Sven Thieme zum Thema Rente: Wann werden Steuern fällig? (PR-Gateway, 30.07.2017)
Competent Investment Management empfiehlt, eine steuerliche Beratung in Anspruch zu nehmen

COSWIG. "Eine genaue Darlegung zum Thema "Steuern und Rente" gehört in die versierten Hände von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern oder dem Lohnsteuerhilfeverein", stellt der Finanzexperte Sven Thieme heraus. Thieme ist Geschäftsführer der Competent Investment Management GmbH, einem Unternehmen mit Sitz in der  Zwei Drittel der Deutschen klagen über schlechtes WLAN (PR-Gateway, 27.07.2017)
Generation Y: 82 Prozent geben Passwörter weiter

Sande, 25. Juli 2017 - 92 Prozent der Deutschen nutzen zuhause WLAN. Aber kaum einer sichert es korrekt ab. Besonders sorglos agiert die Generation Y. Sie hat die höchsten Ansprüche an den Internetempfang, surft aber so unsicher wie keine andere Gruppe.

Zweidrittel der Deutschen (63%) geben Passwörter an Freunde, Nachbarn und Verwandte weiter. Doch wie steht es da um die Sicherheit der heimischen Internetzugänge? Eine repräsentativ ...

Werbung bei Flatrate-Central.de:





Agenda 2011-2012: 300 Billionen Euro Schulden – dank Wirtschaftswissenschaft

 
Flatrate Infos News & Tipps Online Werbung

Flatrate Infos News & Tipps Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Flatrate Infos
· Weitere News von Flatrate


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Flatrate Infos:
Windows Home Server jetzt mit Entertainmentpaket: Die Weihnachts-Komödie Womanizer, vier weitere Filme sowie acht Millionen Songs kostenlos


Flatrate Infos News & Tipps Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Flatrate Infos News & Tipps Online Links
Strokes Sprachen lernen

Flatrate Infos News & Tipps Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Flatrate News, Infos & Tipps - rund um Flatrates / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung